Edith Linow, Kinder- und Jugendpsychiatrie

Sie erreichen uns telefonisch immer Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag von 9.00 – 11.00 Uhr unter der Rufnummer: 06151 6064880...

 

Von Montag den 27.07.2020 bis Freitag den 07.08.2020 ist die Praxis aufgrund von Urlaub geschlossen. Vertretung übernimmt während dieser Zeit die Praxis am Ingelheimer Garten in Darmstadt.

Porträt

Über mich

Mein Name ist Edith Linow, ich bin seit vielen Jahren Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie und ich wollte diesen Beruf schon immer ausüben. Ich freue mich sehr, dies jetzt in meiner Praxis in Darmstadt tun zu können.

Ich biete das gesamte kinder- und jugendpsychiatrische Spektrum an, besondere Schwerpunkte sind die Eltern-Säuglings-Kleinkind-Psychotherapie und die Gruppentherapie. Zudem biete ich Fachberatung und Supervision an.

Edith Linow

Für Kinder

„Wann solltest du zu mir kommen?“

Wenn Du zu mir in die Praxis kommst, kann das verschiedene Gründe haben. Entweder spürst Du selber, dass es Dir nicht gut geht und Du gerne Hilfe hättest, oder Deine Eltern, oder Deine Lehrer oder Erzieher finden, dass Du Hilfe brauchst.

Zum ersten Gespräch kommst Du in der Regel mit Deinen Eltern. Dann unterhalten wir uns gemeinsam und manchmal auch schon im ersten Gespräch allein. Das Ziel des ersten Gesprächs ist, möglichst viel von Dir, Deiner Familie und Deinem Umfeld zu erfahren um zu verstehen, warum es Dir nicht gut geht oder dein Umfeld das glaubt.

Wir vereinbaren dann oft weitere Termine, in denen wir entweder uns unterhalten, etwas spielen oder in denen vielleicht auch Tests durchgeführt werden. Es wird Dir alles immer genau erklärt, so dass Du weißt, was in den nächsten Terminen auf Dich zu kommt.

 

Für Eltern

„Wann sollten Sie zu mir kommen?“

Sie machen sich Sorgen um Ihr Kind oder wurden von Lehrern oder Erziehern darauf angesprochen, dass Ihr Kind oft traurig und zurückgezogen ist oder dass es sehr unruhig ist und sich nur schlecht konzentrieren kann? Möglicherweise machen Sie sich Sorgen, weil das Essverhalten sich verändert hat oder Ihr Kind sich anders als früher verhält? Ihr Kind sagt, dass es keine Freunde hat oder Ihnen selbst ist aufgefallen, dass es kaum Blickkontakt halten kann und wenig mit anderen Menschen in Kontakt geht? Eventuell ist Ihr Kind sehr ängstlich, traut sich wenig zu und geht ungern oder gar nicht in die Schule?

Sie haben ein Baby oder ein Kleinkind und sind sehr dadurch belastet, dass es viel schreit oder wenig schläft, dass es exzessiv trotzt, oder Sie machen sich anderweitig Sorgen, weil Sie nach der Geburt beispielsweise an einer  Depression gelitten haben oder leiden. Bei Säuglingen und Kleinkindern stehen die Entwicklung der Interaktion und der Beziehung zu Ihrem Kind immer im Fokus der Behandlung.

Bei größeren Kindern und Jugendlichen wird oft nach dem ausführlichen Erstgespräch, in dem es darum geht, die Problematik Ihres Kindes zu verstehen, eine Diagnostik vereinbart, diese kann aus Spielbeobachtungen, Gesprächen und Testdiagnostik bestehen. Die Diagnostik sieht bei jedem Kind anders aus. Je nach Schwere der Symptomatik und der Veränderungen, die schon durch kleine Interventionen möglich sind, wird eine Empfehlung ausgesprochen. Diese kann vom Ende der Behandlung, bis zu einer niederfrequenten Behandlung über Einzel- oder Gruppentherapie gehen. Manchmal empfehle ich Ihrem Kind auch weitere Unterstützungen anzunehmen, wie beispielsweise eine tagesklinische oder vollstationäre Behandlung oder eine Maßnahme der Jugendhilfe.

Wenn die Behandlung in meiner Praxis über die Diagnostik hinaus geht, arbeite ich gern in Gruppen mit den Kindern, auch die Elternarbeit steht hier oft im Vordergrund.

Wenn Sie einen Termin vereinbaren wollen, können Sie das gern telefonisch oder per Mail machen. Wir freuen uns, wenn Sie den entsprechenden Fragebogen ausfüllen und entweder zum Erstgespräch mitbringen oder uns vorab eingescannt zumailen. Bedenken Sie bitte, dass die persönliche Übergabe der sicherste Kommunikationsweg ist. Ich behandle Patienten aller Kassen, sollten Sie gesetzlich versichert sein, denken Sie bitte daran, Ihr Versichertenkärtchen mitzubringen.

Praxis-Team

Unser Team besteht aus Edith Linow und Susanne Dieckmann.

Edith Linow

Ärztin

Susanne Dieckmann

Assistentin

Beratung

Fachberatung und Supervision

Neben der klinischen Tätigkeit biete ich Fachberatung und Supervision für Kindergärten, Tages- und Wohngruppen, Flüchtlingseinrichtungen und Schulen an.

Ich habe eine Supervisionsweiterbildung bei der ärztlichen Akademie in München (https://www.aerztliche-akademie.de/) absolviert und über einen Zeitraum von fünf Jahren das Albert Schweitzer Kinderdorf in Hanau (https://ask-hessen.de/) beraten.

Bei Interesse würde ich mich freuen, wenn Sie mich kontaktieren.

Kontakt

Einwilligung*

Anschrift

Edith Linow
praxis für kinder-
und jugendpsychiatrie

Kasinostraße 5
64293 Darmstadt

Telefon: 06151 6064880
Telefax: 06151 6064881
E-Mail: info@kinderpsychiatrie-linow.de

Termine nur nach Vereinbarung

Montag  9.00 – 13.30  16.00 – 19.00
Dienstag  9.00 – 13.30  16.00 – 19.00
Donnerstag  9.00 – 13.00  14.00 – 16.00
Freitag  9.00 – 13.00   

 

 

 

Anfahrt

So finden Sie mich

Meine Praxis befindet sich  in der Kasinostraße 5, in Darmstadt, im ersten Stock.

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

  • Haltestelle Rhein-Neckar-Straße: Straßenbahn Linien 1, 2, 4 bis 9, Bus Linie F und H,
  • Klinikum: Straßenbahn Linie 3, Bus Linie K und L.

Ihr Fahrrad abstellen können Sie am besten direkt vor dem John-F.-Kennedy-Haus, dort stehen Fahrradständer zur Verfügung.

Parken können Sie:

  • direkt gegenüber auf dem öffentlichen Parkplatz (Einfahrt beim Ibis-Hotel),
  • direkt gegenüber im Parkhaus des Ibis Hotels,
  • im Parkhaus des Klinikums in der Bleichstraße (200 m Fußweg),
  • Weitere Parkhäuser finden sich in der Grafenstraße oder der Adelungstraße.

Telefon: 06151-6 06 48 80

Mail: info@kinderpsychiatrie-linow.de